Will man von einer Oracle Datenbank auf Objekte einer anderen Oracle Datenbank zugreifen, so sind Datenbanklinks das Mittel der Wahl. Diese eignen sich auch hervorragend, um direkte Datenschnittstellen zwischen zwei Oracle Datenbanken zu implementieren. Insbesondere in IT-Umgebungen mit verteilten Anwendungen und bei verteilter Datenhaltung kommen Datenbanklinks sehr häufig zum Einsatz. Im folgenden Blog-Artikel wird nicht nur auf die unterschiedlichen Typen von Datenbanklinks eingegangen, sondern auch hilfreiche SQL-Abfragen vorgestellt, die dem DBA ein genaues Bild über die in seinen Datenbank vorhandenen Datenbanklinks liefern.

Hier finden Sie den vollständigen Artikel auf dem Blog von Frank Gerasch.

Wie kam es zur Idee und zum Namen des Purplestacks?

Nachdem bei IT-P schon viele Jahre mit Oracle-Technologien gearbeitet wurde, besteht seit dem Jahr 1999 eine feste Partnerschaft zwischen Oracle und IT-P. Der Ausbau der Partnerschaft, sowohl technologisch und persönlich als auch formal mit Zertifizierungen und Spezialisierungen führte uns dahin, wo wir jetzt stehen: zu einem führenden Oracle-Partner, vor allem in der Metropolregion Hannover.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.