Das AF4O (Application Framework for Oracle) kapselt Standardfunktionalitäten, die bei entsprechenden Anforderungen in neuen Anwendungen wiederverwendet werden können. Dabei ermöglicht der modulare Aufbau des AF4O, dass eine Anwendung nur die wirklich benötigten Funktionalitäten nutzt. Der Zugriff auf die Funktionalitäten erfolgt ausschließlich über entsprechende Schnittstellen, so dass das AF4O für die jeweilige Anwendung eine Black Box darstellt. Durch dieses Konzept können wir bei Neuentwicklungen auf bewährte und bereits eingesetzte und ausgereifte Module zurückgreifen, wodurch eine hohe Qualität bei optimierten Zeitaufwand erreicht wird. Gleichzeitig können wir die Flexibilität garantieren um spezifische, kundenindividuelle Anforderungen umzusetzen.

Die Entwicklung begann bereits im Jahr 2001 auf Basis der Oracle Datenbank und Oracle Forms. Seit 2006 wurde die Entwicklung auf Oracle Application Express (APEX) erweitert und seit 2013 ist auch das Oracle Application Development Framework (ADF) im Einsatz.

Folgende Technologien werden für die Entwicklung und den Betrieb des AF4O verwendet:

  • Oracle Datenbank
  • Oracle Application Express (APEX)
  • Oracle Application Development Framework (ADF)
  • Oracle Forms
  • Tomcat Application Server
  • Weblogic Server
  • Java-Anwendungen (z.B. BIRT, JasperReports)

 

Datasheet AF4O

 

AF4O & APEX
T.: +49 511 61 68 04-52
E.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok